Category Archives: Youth

Information for Youth

Der Mister Gay Europe 2014 kommt aus Schweden

Eine spannende und erfolgreiche Show der Kandidaten von Mister Gay Europe 2014, ging dem Sieg des 20 jährigen Schweden Jack Johansson voran.

Winner Mister Gay Europe 2014 Sweden Jack Johansson
 

Zum ersten mal fand die Austragung des Mister Gay Europe in Österreich statt und es sollte auch anders werden als die neun Jahre zuvor, denn die Kandidaten mussten nicht wie gewohnt, verschiedene Challenges absolvieren, diese wurden erstmalig auch in verschiedenen Austragungsort Österreich durchgeführt. Von Wien ging es nach Innsbruck, dann nach Imst und schlussendlich nach Bregenz.

Video des Mister Gay Europe 2014 Events folgt demnächst hier …

Mister Gay Europe 2014 Sweden Jack Johansson
 

Emanuel Wiel und Dieter Sapper die Organisatoren der Mister Gay Europe 2014 Wahl, hatten mit einer solchen anstrengenden Österreich-Tour hoch gepokert und waren damit schliesslich erfolgreich. Die beiden Organisatoren veranstalteten neben der MGE auch die Gay Model of the Year Wahl in Österreich, Deutschland und Schweiz.

Belgium Mister Gay Europe Delegate David
 

Die entsendeten Kandidaten zur Mister Gay Europe Wahl waren aus 15 verschiedenen Ländern angereist, doch der Kandidat aus der Ukraine, hat für das Finale keine Visum erhalten und konnte an der Veranstaltung leider nicht teilnehmen, was gerade für sein Land ein wichtiges Zeichen gewesen wäre. Ebenso entschuldigte sich der als Juror vorgesehene Jorge Gonzalez, der wegen Dreharbeiten dem Event nicht beiwohnen konnte.

Sweden Mister Gay Europe 2014 Jack Johansson Talent-Show
 

Auch der bis dahin amtierende Mister Gay Europe 2013 Robbie O’Bara konnte wegen seines Aufenthaltes in Kanada nicht bei der Veranstaltung erscheinen und persönlich die Sieger-Schleife an seinen Nachfolger übergeben.

Mister Gay Europe 2014 Delegierte aus verschiedenen europäischen Ländern
 

Die 15 Nationen alphabetisch angeführt von unserem Österreichen-Kandidaten Robert Prolic, dem Belgischen-Kandidaten David Joëts, dem Bulgarischen-Kandidat Ozi, dem Zypriotischen-Kandidaten Kiriakos Spanos, dem Tschechischen-Kandidaten Michal, dem Dänischen-Kandidaten Christian-Sebastian Lauritsen, dem Kandidaten aus Frankreich Olivier Croft, dem Kandidaten aus Deutschland Fabrice Bradoock, dem Irischen-Kandidaten Robbie Lawlor, dem Lituischen-Kandidaten Minde, dem Nordirischen-Kandidaten Nick Flanagan, dem Polnischen-Kandidaten Conrad Filas, dem Schwedischen-Kandidaten Jack Johansson, dem Schweizer-Kandidaten Max Escobar und dem Kandidaten aus dem Vereinigten Königreich Stuart Hatton Jr.

Austria Mister Gay Europe Robert Prolic Talent-Show
 

Robert Prolic aus Österreich stellt den Vize-Mister Gay Europe 2014 mit einem Punkt vor dem 3. Platz, der an Stuart Hatton Jr. mit 178 Punkten aus dem Vereinigten Königreich erging. 4. wurde der Däne Christian-Sebastian Lauritsen mit 163 Punkten. Der 5. Platz ging an Nordirland Nick Flanagan mit 141 Punkten.

North IrelandMister Gay Europe 2014 Nick Flanagan Art-Callenge
 

Die Jury bestehend aus Tore Aasheim (Präsident von Mr Gay Europe) Coenie W. Kukkuk (Mr Gay World Director für Afrika und den Mittlerer Osten) Ludwig Caluori (Regio Viamala) Nadine Hoferer (Messe Dornbirn) Sandra Nemetschke (Wann & Wo) Markus Spatzier (Manufaktur Herzblut), hatte keine leichte Wahl, den alle Delegierten hatten ihre Stärken und konnten mit Ihren verschiedenartigen Persönlichkeit überzeugen.

UK  Mister Gay Europe 2014 Stuart Hatton Jr. Suit
 

Mister Congeniality, also der humorvollste, freundlichste und beliebteste Kandidat wurde Stuart aus dem Vereinigten Königreich, nach einem Stechen zwischen mit Zypern. Österreichs Finalist Robert Prolic gewann den Talente-Wettbewerb. Die Foto-Challange, Mister Internet-Voting und den Publikumsliebling ging ebenso an den aus der UK stammenden Stuart Hatton Jr. Den Sieg der schriftlichen Challenge konnte der französische Kandidat Olivier Croft nach Hause nehmen. Das Beste Interview kam von Christian-Sebastian Lauritsen aus Dänemark. Bei der Art-Callenge war der Nordire Nick Flanagan mit seine Collage am Überzeugensten.

Denmark Mister Gay Europe Christian-Sebastian Lauritsen Herzblut
 

Markus Spatzier mit Manufaktur Herzblut ist bereits ein Stammgast auf den Mister Gay Events und konnte sich auch Heuer wieder mit einer Mischung aus Lack, Schwarz, Gemustert, Besetzt, Satin und Samt präsentieren. Wer sich für Hosen und Oberteile für Damen oder Herren entscheidet, oder ein gewagtes Outfit mit Accessoirs für den Abend in Betracht zieht, hat mit Mode von Herzblut eine gute Adresse gefunden.

Mister Gay Europe 2014 Manufraktur Herzblut Robe Markus Spatzier
 

Die Modeschau gibt einen Einblick, wie exklusive Extravaganz und abendliche Tragbarkeit sich zu einer einzigartigen Abendrobe vereinen. Mit einem schlichten und dennoch ausgergewöhliches Ballkleid zum Schluss, bringt Markus Spatzier seine Kollektion zur Vollendung.

Showeinlage Mister Gay Europe move4style NEVERTHELESS & ONE UNITY
 

Ebenso eine absolut einzigartigen Showeinlagen gab move4style mit NEVERTHELESS & ONE UNITY zum Besten, denn sie tanzten und brachten die Bühne zum Beben, damit auch der letzte Besucher rythmisch wachgerüttelt wurde. Mit langsam aufbauenden Hip-Hop New Style und einer Michael Jackson Homage, rockten die Mädels und Jungs der Dance-Truppe die Festspielbühne. Für alle die den hübschen Jüngling mit dem Cowboyhut auch so süss fanden, sollten wissen, dass Kelly seine Nummer noch nicht hat und diesmal Pride News sich die Telefonnummer sichern wird.

Live-Act Mister Gay Europe 2014 DSDS Aneta Sablik
 

Ein Besonderer Highlight des Abends war die DSDS-Siegerin Aneta Sablik, die gleich mehrere Songs zum Besten gab, als würde Sie von Vorarlberg geradezu beflügelt sein. Ihr professioneller Auftritt zeigte auch, dass Sie die Bühne längst als Ihr Zuhause ansieht.

After-Show Party Mister Gay Europe 2014 DJane Miss Delicious
 

Für eine ausgelassene After-Party sorgte DJane Miss Delicious mit rauchenden Plattentellern bis in den Morgen.

Interview mit Tore Aasheim dem Präsidenten von Mister Gay Europe und Vorschau zum Finale (Generalprobe)

YouTube Preview Image
 

Pride News: Ich sitze hier mit dem Präsidenten der Mister Gay Europe Organisation. Was hat sich die letzten Tage so ereignet? Ihr wart ja in Wien und ihr wart auch in Innsbruck. Wie war das die letzte Zeit?

Tore Aasheim: Wir hatten eine wundervolle Zeit hier in Österreich.Wir haben gesagt, um den Titel zu gewinnen, werden wir eine Tour machen, heuer zum ersten Mal. Und wir waren auf einer Tour in einem absolut wunderschönen Land. Wir begegneten sehr viel Gastfreundlichkeit und waren Willkommen, wo immer wir hinkamen und das war ein grossartiges Erlebnis.

Pride News: Nun habt Ihr ja einiges gesehen von Österreich, wo wart Ihr speziell unterwegs?

Tore Aasheim: Es war wirklich erstaunlich, denn Österreich ist so unterschiedlich von den anderen Ländern. Die wunderschönen Berge und die Hügel. Wir reisten nach Wien und sie führten uns durch die Stadt. Wir haben soviel erlebt. Weiter gingen wir nach Innsbruck, dort hatten wir ein wunderbares Hotel, und führten dort die Talente-Show durch. Wir waren auch im Hotel Aquadome, wo wir die Badewäsche-Wettbewerb durchführten. Und normalerweise, wenn wir in solche Länder gehen, dann wissen wir nicht, auf welche Art wir begrüsst werden. Wir waren in Ländern im Osteuropa, wo uns die Polizei beschützte und in einem Land hatten wir die Armee, die uns beschützt hat und dann kommen wir nach Österreich und jeder ist so nett. Ich war in diesem Bus, wir nahmen den Bus zum Hotel und ich setzte mich neben diese ältere Dame, sie war gerade auf dem Weg zum Zahnarzt. Sie fragte: Wer seid Ihr? Und ich erzählte Ihr was füre eine Gruppe wir sind und sie sagte darauf, Interessant und nannte mich guter Junge. Als sie den Bus verliess sagte sie Viel Glück und sie machen einen guten Job. Und das von einer Frau, die meine Grossmutter sein könnte. Das zeigt die mentalität, die wir immer wieder aufs Neue erleben durften und wir waren etwas überrascht, auch speziell beim Bademoden-Wettbewerb, als wir erklärten, dass dies der Mister Gay Europe Bademoden-Wettbewerb ist, haben in manchen Ländern die Besucher das bad verlassen, hier riefen sie die Freunde im Hotel an, sodass mehr Leute zusahen. Sie jubelten den Kandidaten zu, natürlich sehr für den Kandidaten aus Österreich aber auch den Delegierten der anderen Länder. Für mich als Präsident ist es wichtig, dass sich die entsendeten Kandidaten wohl und angenehm fühlen und in Österreich war das nirgens ein Problem.

Als nächstes findet die Mister Gay World Wahl in Rom statt, wo sich die beiden ersten Plätze bereits auf ein neues Voting freuen dürfen.

YouTube Preview Image
 
Der kleine Wehrmutstropfen in Vorarlberg war, das sich die Bevölkerung zwar von der besten Seite gezeigt hatte, aber sich kein Politiker dazu bewegen konnte, der Mister Gay Europe Wahl beizuwohnen. Auch auf Anfrage nach einem Interview mit dem Bürgermeister der Stadt Bregenz Markus Lienhart, war keine Antwort ein vielsagendes Zeichen, wieviel auf politischer Ebene noch zu tun ist im Ländle. Da der Bürgermeister und vorarlbergs Politiker sehr wohl sich gerne als liberal bezeichnen, konnten wir das in den letzen Jahren leider nicht bestätigen. Hier bleibt nur zu hoffen, dass die bevorstehenden Wahlen auch ein klares Zeichen in Richtung offener Gesellschaft senden werden.
 

PDF Printer    Send article as PDF   

Top Bottom oder Versatile ?

Vielfach bekommt man die Frage gestellt:

Bist Du Top Bottom oder Versatile und auch der Heterosexuelle stellt sich genau diese Fragen.
Wer ist unten, wer ist oben oder wie die Heten fragen würden, wer ist der Mann und wer die Frau?

Frage / Question Top Bottom or Versatile
 

Für den Einen ist die Frage sehr wichtig und den Anderen interessiert es schlichtweg nicht. Doch wie sollen wir ohne die Frage auskommen? Wir wollen ja auch sexuell zusammen passen und da ist diese Frage auch wirklich sehr hilfreich. Können zweit Top eine Beziehung führen oder gar zwei Bottom? Dies ist schon eher möglich, wenn sich ein Versatile und ein Top oder Bottom trifft. Haben die verschiedenen Vorlieben denn Auswirkung auf die Beziehung und die Treue? Schreibt uns Eure Gedanken doch einfach als Kommentar.

Mittels einer Umfrage auf Facebook in verschieden Gruppen, haben wir folgende Ergebnis festellen können

Top:           30,26 %
Bottom:    33,92 %
Versatile:  35,82 %

Somit lässt sich also sagen, dass sich ein Drittel sich in sehr abwechlungsreiche Stellungen betätigt, während ca. zwein Drittel die Definition als Oben oder Unten vorzieht.

Hier der Test zum gleich voten:

You Have Already Voted For This Poll!!

Top Bottom or Versatile

Bist Du beim Sex oben oder unten oder beides?
 Top  Bottom  Versatile

Total voters: 2

Are you Top Bottom or Versatile?

Bist Du beim Sex lieber Oben, Unten oder Beides?
  50%        50%  

 

Hier haben wir Euch auch einige Bilder gemacht, die Ihr auf Facebook&Co verwenden könnt, um diesen Fragen gleich vorweg zu beantworten.

Question Gay Top
 
Question Gay  Bottom
 
Question Gay  Versatile
 

Create PDF    Send article as PDF   

Erneut schwuler Brasilianer ermordet aufgefunden

Die Leiche des 17jährige angehende Friseur, Eduardo Alves de Souza, wurde am 31. Oktober 2013 in São Lourenço da Mata (Pernambuco) aufgefunden.

Eduardo Alves de Sourza Brasil
 

Mitten in der Innenstadt hinter einem Galeriegebäude bei Rua Almirante Tamandaré in São Lourenço da Mata, hatten die Täter den toten Teenager einfach liegen gelassen. Eduardo wurde frühen Nachmittag am Donnerstag nackt aufgefunden worden, seine blutbefleckten Kleider lagen unweit von ihm entfern.

Die/der Angreifer hat/haben mehrmals mit Ziegelsteinen auf den Kopf des jungen Mannes eingeschlagen, bis dieser tot war.

Die junge Familie berichtete, dass er Homosexuell war und lebte nach der Trennung der Eltern vor etwa fünf Monaten, allein und ging einer Ausbildung zum Friseur nach. Allerdings sei er die letzten Tag mit Blutergüssen nach Hause gekommen. Nach Angaben der Familie, könnte der Jugendliche übers Internet ein Treffen vereinbart haben, um Jemanden kennen zu lernen.

In Brasilien wurden in den letzen Jahren mehrere Jugendlicher ermordet, weil sie schwul waren. Die LGBTI Organisationen rufen vermehrt nach einer weltweiten Einstufung dieser Verbrechen, als hassmotivierte Verbrechen mit einem höheren Strafmass.
 

PDF Download    Send article as PDF   

Russland auf dem Weg in die grösste Olympia-Blamage

Während sich Rusland weltweit blamiert, bekommen Athleten, die sich gegen die Russische Anti-Gay Gesetzgebung richten, internationale Presse und Anerkennung.

Gleichgeschlechtlicher Kuss Russia Sochi 2014
 

Die russischen Leichtathleten Tatyana Firova und Kseniya Ryzhova reagieren auf das diskriminierende Gesetz in ihrem Land und küssen sich nach dem Sieg der 4X400m. Es wird vermutlich die schlimmste Leichtathletik-WM 2013, die grausamsten Olympischen Spiele 2014 und die menschenverachtenste Fussball-WM 2018, aus Sicht der LGBTI-People, nach 1936 werden. Die schwedische Hochspringerin Emma Green Tregaro hatte ihre Fingernägel in Regenbogenfarben lackiert und dies bezeichnet die russische Hochspringerin und Volksheldin Jelena Issinbajewa, die unlängst für das Anti-Homosexuellen-Gesetz Partei ergriffen hatte und sich dann falsch zittiert gefühlt hat, als respektlos. Der Leichtathletik-Weltverbandes IAAF sieht darin gar eine Verletzung des Verhaltenskodex und droht mit Disqualifikation.

Rosa Dreiecke bei Olympia 2013
 

Putin hat inzwischen von seinen Landsleuten den Beinamen “Zar der Homophobie” erhalten, was eine sehr schmeichelhafte Bezeichnung ist, wenn man die internationalen Kosenamen für ihn liest. Unlängst hatte US-Senator Chuck Schumer, Putin als “Schulhof-Mobber” bezeichnet und dazu aufgerufen, mit Regenbogenflaggen bei Olympia zu demonstrieren.

Wenn der IOC weiterhin den Sportlern das Aufstehen gegen Homophobie verbietet, dann spricht er sich selbst gegen den “Olympischen Grundgedanken” aus und hat nur das Geld im Kopf und seine eignen Prinzipien über Bord geworfen.

Russia Olympia Sochi 2014 - Россия Сочи Олимпиады-2014
 

Grundlegende Prinzipien des Olympismus:

4. Die Ausübung von Sport ist ein Menschenrecht. Jeder Mensch muss die Möglichkeit zur Ausübung von Sport ohne Diskriminierung jeglicher Art und im olympischen Geist haben. Dieses erfordert gegenseitiges Verstehen im Geist von Freundschaft, Solidarität und Fairplay. Die Organisation, die Verwaltung und die Leitung des Sports müssen in den Händen unabhängiger Sportverbände liegen
5. Jede Form von Diskriminierung eines Landes oder einer Person aufgrund von Rasse, Religion, Politik, Geschlecht oder aus sonstigen Gründen ist mit der Zugehörigkeit zur Olympischen Bewegung unvereinbar.
6. Die Zugehörigkeit zur Olympischen Bewegung setzt die Einhaltung der Olympischen Charta und die Anerkennung durch das IOC voraus.

23. Maßnahmen und Sanktionen
Die Maßnahmen und Sanktionen, die im Fall einer Verletzung der Olympischen Charta, des World Anti-Doping Code oder einer anderen Vorschrift von der Session, der IOC-Exekutivkommission oder der Disziplinar-Kommission gemäß Absatz 2.4. verhängt werden können, sind die folgenden:
(…)
1.6. gegenüber einer Gastgeberstadt, einem OK und einem NOK:
Entzug des Rechtes, die Olympischen Spiele auszurichten“

Boykott von Russischem Vodka zeigt erste Wirkung
 

PDF    Send article as PDF   

Teenager-Schauspieler Troye Sivan outet sich

Der als Teenager-Schauspieler und Video-Blogger bekannte inzwischen 18jährige Troye Sivan Mellet hat sich bereits vor 3 Jahren bei seinen Eltern geoutet.

Coming Out Troye Sivan Wolverine
 

Sivan hat bereits 2009 im Erfolgsstreifen “X-Men” mitgespielt, in der Rolle des jungen Wolverine oder in dem ein Jahr später verfilmten Romans von John van de Ruit “Spud”, dessen Teil 3 bereits in Planung steht. Auch in der Theaterrolle als Oliver Twist, am Regal Theatre in Perth im Jahre 2007, war der sympatische Jüngling bereits zu sehen.

Bereits vor unserem Bericht im Februar 2013, haben wir versucht mit ihm ein Interview zu machen, da wir bereits vermuteten, dass Troye schwul ist. Bericht vom Februar: Be my OTP funny Troye Sivan Zu dieser Zeit schien der junge Australier noch nicht bereit gewesen zu sein und somit ist es umso erfreulicher, dass er es endlich seinem Schauspielkollegen “Ian McKellen” nachmacht und zu seiner Homosexualität steht. Glückwunsch an den jungen Australier, der bereits als Vorbild für Teenager gilt und dadurch auch seinen Fans sehr viel Mut zuspricht.

YouTube Preview Image
 

YouTube Preview Image
 

Free PDF    Send article as PDF   

Dieses Wochenende stehen Sie also fest: GMotY/L-Girl Austria 2013

Am Samstag, den 20. Juli findet das Finale der Wahl zum Gay Model of the Year / L-Girl Austria 2013 statt.

Gay Model of the Year Austria 2013
 

Pride Lake Festival Day 2013 – Gay Model of the Year Austria – L-Girl of the Year 2013

Ganz unter dem Motto der letzen Veranstaltung, die schönsten Österreicher/innen zu finden, präsentiert sich die Show zum erneuten Mal in Vorarlberg.

Neben jeder Menge nackte Haut wird auch dieses Mal wieder zu sehen sein und neben dem gewohnten Bild, sich junge Männer anzusehen, gibt es Heuer zum ersten Mal das L-Girl zu wählen.

Neben dem Gay Model of the Year 2012 “Joachim Trauner”, könnt Ihr Euch auch über das frisch gewählte Gay Model of the Year Switzerland 2013 “Luis Bonfiglio” freuen, der ebenfalls zur Veranstaltung erscheinen.
Wer also ein Feuerwerk aus Mode, Beachwear und Talentshows erleben will und sich anschliessend ein Partytreiben mit Star Guest DJ “DARC DELIRIUM” aus Berlin nicht entgehen lassen möchte, ist am Samstag sicherlich richtig. Tatkräftig Unterstütung erhält die Party durch den Resident DJ “RICARDO RHUGA”

Der Sieger der Gay Model of the Year Wahl 2013, vertritt Österreich bei der Mister Gay Europe Wahl am 26.-30.7.2013 in Prag http://www.mrgayeurope.com/vote/.

Hier noch ein Bild von der Vorausscheidung in Vorarlberg:

Kandidaten Vorarlberg GMotY 2013
 

Die Vorarlberger Vorauswahl für GMotY Austria steht fest
http://news.de.pride-out.net/?p=2533
 
Joachim Trauner ist Gay Model of the Year Austria 2012!
http://news.de.pride-out.net/?p=1031
 

PDF Creator    Send article as PDF   

Chile: Nach homophobem Angriff, Beinamputation bei Jugendlichem

Einem homosexuellen Jugendlichen Esteban Navarro aus Peñalolén, Chile wurde ein Fuss amputiert, nachdem er Opfer eines homosphoben Angriffes wurde.

Esteban Navarro, Peñalolén Chile Homophobie
 

Sechs unbekannte Menschen zwichen 20-25 Jahren, hatten den Teenager mit homophoben Sprüchen beschimpften, ihn als “Maricón” (Schwuchtel) bezeichneten, gingen mit Macheten, Messern und Eisenstangen auf den 19jährigen los. Esteban erlitt durch die brutalen Schläge mehrer Verletzungen am Gesicht und an den Beinen. Sein Zustand war sehr kritische, dass sein Fuss entfernt werden musste und nun muss sein ganzes rechte Bein, mittels eines 15tägigen chirurgischen Eingriffs amputiert werden.

Die Ärtzte berichten auch über mehrere tiefe Wunden im Gesicht und am Kopf, die versorgt werden müssen. “Wir sind sehr traurig und besorgt. Wir hoffen, dass die Gerichte die Verantwortlichen mit der ganzen Härte des Gesetzes bestrafen werden”, so die Familie. “Sein Leben hat sich seit dem homophoben Angriff drastisch verändert.”

Die LGBT Interessenvertretung für Homosexuelle (MOVILH) verurteilte den Anschlag und kritisiert die Polizei wegen fehlender Umsetzung der Aufklärung in diesen Fällen. Im vergangenen Mai hatte ein 16-jähriges Trans-Mädchen ein Auge verloren”, sagte Sprecher Oscar Rementería. “Die Behörden verurteilten den Mord an Daniel Zamudio (24) im März 2012, der von Neo-Nazis bis zur Bewusstlosgkeit geschlagen wurde und dann drei Wochen danach verstarb. Andere Fälle jedoch, würden zuwenig Berücksichtigung erhalten.”

Daniel Zamudio Chile von Neo Nazis ermordet
 

Obwohl der chilenischen Präsidenten Sebastián Piñera im letzten Jahr ein Gesetz gegen Hassverbrechen und Antidiskriminierungs-Maßnahme unterzeichnet habe, gäbe es zuwenig Aufmerksamkeit auf derartige Verbrechen.

Esteban Navarro
YouTube Preview Image
 

Daniel Zamudio
YouTube Preview Image
 

PDF Printer    Send article as PDF   

Terminänderung für Neuauflage: Transgender Interview No II

Bedingt durch das Wetter und andere Ursachen, waren manche beruflich oder famililär verhindert, deshalb bitten wir um Verständnis, dass wir das Interview leider verschieben müssen.

Verschoben: Transgender Interview No II
 
Vermutlich wird es Samstag in 2 Wochen werden, aber wir geben Euch den genauen Termin noch bekannt.

Wir wünschen Euch trotzdem ein schönes Wochenende

Pride News

Schaut für den Neuen Termin einfach bei uns rein!

Create PDF    Send article as PDF   

Bryan Fischer forder Umbenennung der BSA in Pädophilen Scouts

Konservativer katholischer Betreiber einer einer Online-Webcast Show fordert Boy Scouts Umbenennung, weil sie Homosexuelle zulassen.

LGBT Ban Boy Scout of America
Bild: change.org

Die Wogen um die Amerikanischen Pfadfinder und ihrem Bann von Homosexuellen, spitzen sich immer weiter zu. Die Boy Scouts of America haben bereits wegen ihrer Ausgrenzung Homosexueller die Unterstützung wichtiger Sponsoren verloren, weshalb auch Bewegung in die Organisation gekommen ist. Selbst US-Präsident Barack Obama rief zum Ende des Boykotts von Homosexuellen durch die GSA auf. Nachdem die Bewegung nun mit neuem Statut, Homosexuelle unter 18 Jahren zulässt, fühlen sich LGBT-Personen brüskiert, weil diese Einschränkung die LGBT in die Ecke eines Pädophilen stellt.

Nun machen auch radikale religöse Organisationen gegen die Boy Scouts mobil und versuchen die Gunst der Stunde zu nutzen, die Homosexuellen als Sündenböcke zu entblössen.

Fischer fordert die GSA auf ihren Namen in “Boy Sodomisten Amerikas” umzubenennen. Soviel zu den katholischen Werten, des Respekts gegenüber jeden Lebens.

YouTube Preview Image
 

PDF Download    Send article as PDF   

Neuauflage: Transgender Interview No II

Nach der grossen Nachfrage nach dem ersten Interview freuen wir uns die Beiden Josi und Sam von der RTL Sendung “Transgender – Mein Weg in den richtigen Körper” nochmal vor die Linse zu bekommen. Unterstützung bekommen die Beiden von den Studiogästen Amy und Alessandro.

Live-Cast mit Josi und Sam

Am 1. Juni um 14h beginnt unsere Live-Cast zum Thema “Trangender”.

Wenn ihr spezielle Fragen habt für die Sendung, dann schreibt uns an news@pride-news.net oder chattet einfach bei unserem Live-Cast mit. Wir sind uns sicher, dass es wieder eine spannende Show wird und auch die Gäste Josi, Amy, Sam und Alessandro freuen sich schon Eure Fragen beantworten zu dürfen.

Also schaltet uns ein und diskutiert fleissig mit. Für alle Jene, die an diesem Tag nicht können, gibts das Interview natürlich Online zum Nachsehen direkt nach der Sendung. Also keine Sorge, Ihr verpasst nix und könnt Euro Fragen vorab an uns schicken.

Hier gehts zum Live-Cast, gleich anmelden und Erinnerung per E-Mail erhalten.
Neuauflage: Transgender Interview No II

PDF    Send article as PDF